Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles


Aktuelles aus dem Landtag

Informationen zur Landtagsfraktion der Freien Wähler Bayern finden Sie unter www.fw-landtag.de.


Aktuelles aus dem Europaparlament

FW in Europa - Für ein Europa der Bürger und Regionen!

Website unserer Europaabgeordneten Ulrike Müller



Onlineshop FW-Werbemittel

Druck- und Streuartikeln der FREIEN WÄHLER finden Sie in unserem Werbemittelshop unter http://werbeshop.fw-bayern.de!


Anmeldung zu unserem Newsletter

Sie wollen unsere aktuellen Informationen direkt bekommen?
Dann melden Sie sich einfach hier an!


Seiteninhalt

19. Februar

Aiwanger: Union und FDP sind geistige Väter der Finanz- und Wirtschaftskrise

© geralt / PIXELIO

Zur Kritik des CSU-Wirtschaftsexperten Michelbach an Seehofer und der FDP.

FW-Landesvorsitzender Hubert Aiwanger bezeichnet die Äußerungen des CSU-Mittelstandpolitikers Michelbach über die FDP als späte Erkenntnis. Michelbach hatte der FDP vorgeworfen, den Liberalen fehlten die "Werteorientierung" sowie eine "gesamtgesellschaftliche Vision".

Im Gegenzug hält Aiwanger der Union vor, nicht besser zu sein als die FDP. "Beide Parteien haben in verantwortungsloser Weise die soziale Marktwirtschaft abgewrackt und alles an der Börse verhökert, was nicht niet- und nagelfest war, einschließlich der Belegschaft, und jetzt kommt das große Wehklagen. Union und FDP sind geistige Väter der Finanz- und Wirtschaftskrise".

Mittelstand und Handwerk spielten weder bei der Union noch der FDP eine Rolle, kritisiert Aiwanger. "Beide Parteien springen nur, wenn Konzerne und Großbanken pfeifen. Die Kleinen lässt man sterben". Union und FDP hätten Ludwig Erhard durch die Lehman Brothers ersetzt. Stattdessen bräuchten wir wieder eine Wirtschaftspolitik der Nachhaltigkeit, so der FW-Fraktionschef.